AOK-Firmenlauf 2019

Wie jedes Jahr Anfang September fand auch dieses Jahr zum 14. Mal der AOK-Firmenlauf statt.

Mit insgesamt 2025 Läufern und 111 Teams aus Rheine und Umgebung hieß es wieder: „Laufen bzw. Walken fürs Betriebsklima“ wodurch die Freude an der Bewegung und der Teamgedanke gestärkt wurde.

Im Mittelpunkt stand erneut: Spaß, Gesundheit und Gemeinschaftsgefühl.

Auch wir waren wieder mit 29 motivierten Läufern dabei. Alle Läufer waren mit gemeinschaftlichen blauen T-Shirts ausgestattet, welche mit dem Spruch „We are the Champion“ bedruckt waren.

Vor Beginn des Laufes trafen wir uns alle auf dem Borneplatz um sich auf die 5,5 km Strecke vorzubereiten und auch um das alljährliche Gruppenfoto zu machen.

Nachdem die Ziellinie überquert wurde, stand man noch zusammen um den Tag entspannt ausklingen zu lassen.

Wie jedes Jahr, war auch dieses Jahr ein voller Erfolg für unsere Läufer und wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten AOK-Firmenlauf mit unseren Kollegen.

(Foto: MV)                                                                                                                           

Azubifahrt 2019

Bei der diesjährigen Azubifahrt stand der Kletterwald in Ibbenbüren auf dem Plan.

Der Tag startete für uns mit einem gemeinsamen Frühstück in der firmeneigenen Kantine. Nach der kleinen Stärkung ging es für uns direkt mit dem Bus nach Ibbenbüren.

Nach einer kleinen Vorstellungsrunde ging es erst mal nicht direkt in die Höhe, stattdessen standen Vertrauensübungen am Boden im Vordergrund: Sich auf einem Baumstamm nach den Hausnummern zu sortieren, während knapp die Hälfte von uns die Augen verbunden hatte und die anderen nicht reden durften, stellte sich schon als eine kleine Herausforderung heraus, die wir aber gemeinsam bewältigt haben.

Auch die weiteren Aufgaben waren nur im Team zu bewältigen. So mussten wir einander tragen, zusammen Strategien überlegen und Aufgaben untereinander verteilen.

Von Misserfolgen haben wir uns nicht unterkriegen lassen und sind so als Team gewachsen und haben schließlich alle Aufgaben gemeistert.

Danach ging es ans Klettern. Die Sicherung lag dabei allerdings nicht in unserer eigenen Hand, sondern in der der anderen Azubis, auf die wir uns zu 100% verlassen konnten.

Für manche ging es hoch hinaus und andere blieben dem Boden lieber etwas näher.

Der Tag war für das ganze Team ein voller Erfolg und eine Erfahrung, die wir sicherlich so schnell nicht vergessen werden.

Die neuen Azubis

Am 1. August war es wieder soweit – wir durften unsere sechs neuen Azubis begrüßen.

Von nun an unterstützen Emma, Jule, Philipp, Henry, Mohammad Ali und Gerrit das Team.

Ihr erster Ausbildungstag startete für die sechs mit einem Willkommensfrühstück, welches im Vorfeld von der Ausbilderin vorbereitet wurde. Darauf folgte eine Sicherheitsunterweisung mit anschließender Vorstellungsrunde, an der die Geschäftsführung, der Personalchef und alle Ausbildungsbeauftragten der Abteilungen teilnahmen, welche schon gespannt auf die neuen Azubis gewartet haben.

Im Anschluss wurden sie in die jeweiligen Abteilungen gebracht, wo sie nun ihre ersten Arbeitstage absolvieren werden.

Henry beginnt seine Ausbildung als Fachinformatiker und unterstützt von nun an unser EDV-Team. Gerrit unterstützt als Elektroniker die Betriebstechniker und Mohammad Ali beginnt seine Ausbildung als Fachlagerist. Philipp, Jule und Emma beginnen ihre Ausbildung als Industriekaufmann/ -frau in unserem Unternehmen und werden verschiedene Abteilungen durchlaufen.

Alle waren auf ihren ersten Tag gespannt und freuen sich auf die Erfahrungen, die sie in unserem Unternehmen sammeln werden. Dabei wünschen wir ihnen viel Glück und freuen uns sie in unserem Unternehmen begrüßen zu dürfen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Azubis-2019-1024x768.jpg

v.l.n.r. Gerrit, Mohammad Ali, Philipp, Jule. Henry und Emma                                          

Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Auszubildenden:Azubi-Blog-Bestanden

Kim (Industriekauffrau)

Matthias (Industriekaufmann)

Noel (Elektroniker für Betriebstechnik)

haben ihre Berufsausbildung mit Bravour bestanden!

 

Zudem freuen wir uns sehr, dass Kim als Sachbearbeiterin in der Personalabteilung, Matthias als Sachbearbeiter in der Abteilung Customer Service und Noel als Elektroniker im Bereich Haustechnik auch nach der Ausbildung bis auf weiteres für unser Unternehmen tätig sind.

Wir wünschen den 3 viel Spaß und Erfolg in ihren Abteilungen und vor allem weiterhin alles Gute für die Zukunft.

Christmas-Bowlen

Kurz vor den Feiertagen haben wir Azubis uns dazu entschieden anstelle einer typischen Weihnachtsfeier, einen Bowlingabend zu veranstalten.

christmasbowling2

Gemeinsam trafen wir uns am 21.12 bei Kiwi-Bowl in Rheine um die Kugeln rollen zu lassen. In einem dreistündigen Bowlmarathon wurden die Kegel umgeschmissen und Strikes wie am Fließband geworfen.

In den kurzen Verschnaufpausen die man hatte, während der Kontrahent am Werk war, wurde neue Energie in Form von Kaltgetränken und Nachos zu sich genommen.

Nach vielen intensiven Bowlingpartien wurde der Abend mit Burgern, Nuggets und Pommes abgeschlossen und wir verabschiedeten uns in die Feiertage.

Abschließend wünschen wir Azubis einen guten Start in das neue Jahr 2019 !

AOK-Firmenlauf 2018

So viele Teilnehmer waren es noch nie: Am Freitagabend sind erstmals über 2.000 Läufer in mehr als 100 Teams beim 13. AOK-Firmenlauf an den Start gegangen.

Gruppenfoto 2018

Mit dem Motto: „Laufen fürs Betriebsklima und für die Gesundheit“ fand in diesem Jahr der 13. AOK-Firmenlauf statt, bei dem es darum geht eine Strecke von ca. 5km gemeinsam mit seinen Arbeitskollegen und –kolleginnen zu bewältigen.

Auch wir, die Hanes Germany GmbH, waren selbstverständlich mit 30 hochmotivierten Läufern am Start. Gut ausgestattet zeigten wir mit unseren Neon-Gelben Shirts, die mit dem Spruch „Uns nach wir kennen den Weg“ versehen waren, den anderen Läufern wo es lang geht.

Der Spaß und das Miteinander stand auch in diesem Jahr wieder an erster Stelle. Schon vor Beginn des Laufes traf man sich gemeinsam auf dem Borneplatz, machte ein gemeinsames Gruppenfoto und einige unserer Kollegen machten bei dem Aufwärmen mit.

Bei Beginn des Laufs teilte es sich dann in kleine Gruppen, denn auch in diesem Jahr gab es wieder ehrgeizige Kollegen die den Forrest Gump aus sich raus ließen und den Lauf in Bestzeit absolvierten.

Nachdem das Ziel überquert wurde konnte sich jeder Teilnehmer ein Paar der „AOK-Socken“ abholen, welche von uns bereitgestellt und verteilt wurden.

Der AOK-Lauf war auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Veranstaltung, bei der man gemeinsam viel Spaß hatte und auch danach seine Kollegen besser kennenlernen konnte, als man noch ein paar genüssliche Kaltgetränke gemeinsam getrunken hat.

Die neuen Azubis sind da

Zum 1. August 2018 konnten wir endlich die neuen Azubis in unserem Unternehmen begrüßen und gleich 6 an der Zahl.Gruppenbild 2018

(v.l.n.r.) Josephin Marie, Marcus, Tim, Laura, Flávia und Christoff.

 

Der erste Ausbildungstag begann für die neuen Auszubildenden mit einem gemütlichen Willkommensfrühstück mit der Ausbilderin. Hier konnte man sich schon ein wenig  kennenlernen, es konnten ein paar organisatorische Dinge geklärt werden und die Nervosität etwas genommen werden.

Nach der Sicherheitsunterweisung ging es weiter zu der großen Vorstellungsrunde mit der Geschäftsführung, dem Personalchef und den Ausbildungsbeauftragten der einzelnen Abteilungen, die natürlich alle gespannt auf die neuen Auszubildenden waren.

Im Anschluss wurden sie in die jeweiligen Abteilungen gebracht, wo sie nun ihre ersten Arbeitstage absolvieren werden.

Christoff beginnt seine Ausbildung als Fachinformatiker und unterstützt unser EDV-Team von nun an. Tim unterstützt als Elektroniker die Betriebstechniker und Flávia beginnt ihre Ausbildung als Mediengestalterin. Marcus, Laura und Josephin beginnen ihre Ausbildung als Industriekaufmann/ -frau in unserem Unternehmen und werden verschiedene Abteilungen durchlaufen.

Alle haben sich auf ihren ersten Tag gefreut und freuen sich auf die Erfahrungen die sie in unserem Unternehmen sammeln werden. Dabei wünschen wir ihnen viel Glück und freuen uns sie in unserem Unternehmen begrüßen zu dürfen.

Lernaufenthalt in England

Vom 21.04.2018-05.05.2018 haben die Azubis Peter und Frederik (1. Lehrjahr) die Chance genutzt und einen zweiwöchigen Lernaufenthalt im Rahmen der Stipendienprogramme EVST-European Vocational Skills Training von Arbeit und Leben, gefördert durch ERASMUS+, in Bournemouth/ England absolviert.IMG_7189

Zunächst gab es ein eintägiges Vorbereitungsseminar in den kaufmännischen Schulen Rheine, darin wurden organisatorische Dinge besprochen, sowie soziale Aspekte auf die in England zu achten ist.

In England gab es in den zwei Wochen einen intensiven Englischunterricht an der Westbourne Academy, die Lehrer achteten sehr auf die grammatikalische Korrektheit der Sätze die gesprochen wurden, dadurch bestand der Unterricht aus viel Kommunikation miteinander. An der Westbourne Academy sind Schüler aus vielen verschiedenen Ländern. Somit trafen Menschen aus vielen verschiedenen Nationen und mit verschiedenen Kulturen in einer Schule aufeinander.

Natürlich hatte man auch genug Zeit um sich die schöne Stadt anzusehen und an den Strand zu gehen. Während des zweiwöchigen Aufenthalts haben die beiden bei einer sehr netten Gastfamilie gelebt, wo ihnen Einblicke in die englische Kultur ermöglicht worden sind.

B9C20DDC-E759-4B74-BB44-60D509EE3FDB

Nach Abschluss der zwei Wochen erhielten alle Teilnehmer den Europass und das Westbourne Zertifikat.

Es waren zwei sehr aufregende Wochen für die beiden, in denen viele Erfahrungen gesammelt wurden. Sie legen euch an die Hand, ebenfalls einen Auslandsaufenthalt zu machen, wenn ihr die Chance bekommt.

Kritische Akademie Inzell

Inzell1

Nachdem wir Azubis eine Woche lang an unserem Produktionsstandort in Schongau verbrachten, ging die Reise für zwei von uns noch etwas weiter in den Süden.

Erst verbrachten wir, die Azubis aus dem 2. Lehrjahr (Kim & Matthias), das Wochenende in München, bevor es weiter an die Kritische Akademie nach Inzell ging.

In München verbrachten wir ein paar schöne Tage, unter anderem gingen wir im Hofbräuhaus essen.

Inzell2

An der Akademie nahmen wir an einem einwöchigen Seminar für Auszubildende der Textil- und Bekleidungswerk Branche teil. Die Akademie lag umgeben von Bergen, in einer sehr ruhigen aber wunderschönen Gegend. In diesem Seminar lernten wir viele verschiedenen Techniken, rund um das Kommunizieren und Präsentieren. Ziel dieses Seminars war es, uns auf die anstehende Abschlusspräsentation vorzubereiten, welche wir im Rahmen unserer Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer halten werden.

Auch diese Woche war für uns zwei eine gelungene Woche, in der wir viele hilfreiche Informationen und Erfahrungen sammeln konnten.

 

Zu Besuch in Schongau

Auch in diesem Jahr haben wir Azubis die Möglichkeit bekommen unseren Produktionsstandort in Schongau zu besuchen.

 

In Schongau werden täglich mehrere tausende Strumpfhosen produziert, welche im Anschluss in einem unserer Werke in der Slowakei weiterverarbeitet werden.IMG_4352

Innerhalb von 3 Tagen bekamen wir einen sehr intensiven Einblick in die unterschiedlichsten Bereiche unserer Produktion. Zum einen wurden wir in den Bereich der Verwaltung eingeführt, die für einen solchen Produktionsstandort benötigt wird. Aber auch in den gewerblichen Bereichen wurde uns ein detaillierter Einblick gewährt. Beispielsweise in der Strickerei, wo rund um die Uhr auf ca. 700 Maschinen unsere Strumpfhosen produziert werden.

Doch auch außerhalb des Arbeitsplatzes kam der Spaß nicht zu kurz. So luden uns unsere Azubi-Kollegen aus Schongau zu einem gemeinsamen Essen im Restaurant „La Fontana“ ein.

Bei dieser Gelegenheit konnten wir unsere Azubi-Kollegen näher kennenlernen und zugleich über die verschiedensten Themen austauschen.

Für uns war es eine sehr erfolgreiche Woche, weil wir so einen Einblick in die Produktion einer Strumpfhose erlangen konnten.

WhatsApp Image 2018-03-29 at 20.08.12